Trendsport Rummenigge Logo
DeutschEnglishEspañol

Der Kunstrasenplatz

Aufbau

Erreicht wird dies durch einen hochflorigen Kunstrasenbelag der mit einer fühlbar weichen PE (Polyethelen) Faser, auf einem sehr stabilen Rücken, hergestellt wird. Der Kunstrasen wird mit 17 kg/m² Quarzsand und 13 kg/m² SBR Granulat verfüllt, das durch die verknüpfte Monofilstruktur der Faser sehr gut im Belag gehalten wird. Die Kunststoffrasenfläche ist in der Regel wasserdurchlässig. Diese Eigenschaft verbessert zum einen die Sport- und Schutzfunktion, zum anderen wird der Boden nicht versiegelt, so dass Niederschlagswasser an die unteren Schichten abgegeben werden kann. Die Wasserdurchlässigkeit wird in der Regel durch Perforation mit Löchern von etwa 4 mm Durchmesser im Abstand von 10-15 mm erreicht.

Verletzungsgefahr auf Kunstrasen

Kunstrasen ist bekannt für nachhaltige Körperschonung und kompromisslos gute Spieleigenschaften die wichtigsten Kriterien bei der Wahl der Spielunterlage sind. Der Kunstrasen verbindet hohen Kraftabbau mit sehr guter Gleitfähigkeit und ist dadurch gelenkschonend und verletzungsreduzierend. Hautabschürfungen und Verbrennungen sind somit Vergangenheit. Die Spieleigenschaften des Belags ähneln denen auf Naturrasen und der Kraftabbau ist im optimalen Bereich und sorgen im Ergebnis für ein noch nie da gewesenes Spielvergnügen im Fußball.

Vorteile

  • Kann fünfmal länger bespielt werden als ein Naturgrasfeld,
  • Ist bei allen Witterungsbedingungen bespielbar,
  • Garantiert anhand von FIFA-Zertifikaten dauerhafte Qualität,
  • Erfordert nur minimale Pflege,
  • Bietet einen besseren Spielkomfort und fördert ein schnelles, technisch anspruchsvolles Spiel,
  • Sorgt für ein sichereres Spielfeld,
  • Erfordert weniger Bodenfläche,
  • Ermöglicht eine optimale und multifunktionale Nutzung des Platzes,
  • Bietet Betriebssicherheit,
  • Benötigt keinen Dünger und verschmutzt den Boden weniger.

Kunstrasen im Leistungssport

Von den Fußball-Spitzenverbänden UEFA, DFL und FIFA wurden Kunstrasenplätze inzwischen auch für den Wettkampfbetrieb freigegeben, sofern die Kunstrasensysteme den Qualitätskriterien dieser Verbände entsprechen.

Auf internationaler Ebene lässt die FIFA bei allen Spielen, außer denen einer Weltmeisterschaft, Kunstrasen zu. Bedingung: Das Produkt muss zertifiziert sein. Hier gibt es zwei Möglichkeiten, „FIFA Recommended 1 Star“ oder „FIFA Recommended 2 Star“. Seitens der UEFA ist die „2 Star“-Variante generell zugelassen, auch in der Champions League.

Beratung

Wir beraten Sie zu Rasenfläche, Unterbau und Verfüllsystemen, Drainage und Pflege. Unsere Partner sorgen für Verlegung und Service, sodass Ihr Spielfeld sich immer in perfektem Zustand befindet.

© Copyright 2009 by Trendsport Rummenigge GmbH. All rights reserved.
AGBs - Impressum - Sitemap - Partner - Kontakt